Demo 1989 Marktplatz Quedlinburg

Festsitzung des Stadtrates

Öffentlichkeit ist in den Festsaal eingeladen


Die Welterbestadt Quedlinburg und ihre Ortsteile Bad Suderode und Stadt Gernrode möchten ihren Bürgerinnen und Bürgern sowie ihren Gästen verschiedene Möglichkeiten bieten, sich dem Festjahres-Thema "30 Jahre Friedliche Revolution" zu nähern. Neben der Festwoche Zeiten-Wende, der Dampflok-Sonderfahrt auf den Brocken und der Bilder-Ausstellung in der Marktkirche auch auf dem Weg der neuen Medien, mit der Erlebnis-Tour Actionbound. Zudem wird zur öffentlichen Festsitzung des Stadtrates und zurLesung des Bundespräsidenten a.D., Joachim Gauck, geladen.

Öffentliche Festsitzung des Stadtrates anlässlich 30 Jahre Friedliche Revolution am Tag der Deutschen Einheit

Quedlinburgs Oberbürgermeister Frank Ruch und die Vorsitzende des Stadtrates Dr. Sylvia Marschner laden am Donnerstag, dem 3. Oktober 2019, um 10 Uhr zu einer öffentlichen Festsitzung des Stadtrates anlässlich der 30 Jahre zurückliegenden Friedlichen Revolution in den Festsaal des Rathauses ein. Festredner ist Hans-Christoph Jaekel, pädagogisch-diakonischer Vorstand der Evangelischen Stiftung Neinstedt. Vor 30 Jahren war er Kreisjugendwart der evangelischen Jugendbegegnungsstätte Haltestelle und einer der Protagonisten der Friedlichen Revolution im Herbst ´89 in Quedlinburg.

Ein Höhepunkt der Festsitzung ist die feierliche Übergabe der Ehrenbürgerwürde der Welterbestadt Quedlinburg an Prof. Dr. Manfred Neumann. Quedlinburg hat auf dem Weg durch den Herbst ´89 bis hin zur gelebten Einheit Prof. Dr. Manfred Neumann viel zu verdanken: Als Leiter der Bundesanstalt für Züchtungsforschung an Kulturpflanzen von 1996 bis 2004, dem späteren Julius-Kühn Institut, hat er maßgeblichen Anteil daran, dass der Forschungsstandort in Quedlinburg gesichert wurde. Für seine Verdienste verlieh ihm die Bundesrepublik Deutschland 2005 das Bundesverdienstkreuz am Bande. Die Laudatio für die Verleihung der Ehrenbürgerwürde hält sein langjähriger Wissenschaftskollege Prof. Dr. Günter Schumann. Im Anschluss an die Laudatio trägt sich Prof. Dr. Manfred in das Goldene Buch der Stadt Quedlinburg ein.

Mit weiteren Ehrungen wird die Festsitzung fortgesetzt. Nach ihrem Ausscheiden aus dem Stadtrat der Welterbestadt Quedlinburg werden die langjährigen Stadträte Dieter Schmidt, Volker Kriseleit und Udo Sporleder zu Ehrenstadträten der Welterbestadt Quedlinburg ernannt.
Musikalisch begleitet wird die Festsetzung von Martin Orth.

Im Anschluss an die Festsitzung bitten Stadtratsvorsitzende Dr. Sylvia Marschner und Oberbürgermeister Frank Ruch zu einem kleinen Empfang in den Bürgersaal des Rathauses.